Kirche bleibt im April geschlossen

Wegen der anhaltend hohen und absehbar steigenden Inzidenzen in Maintal hat der Kirchenvorstand entschlossen, alle analogen Gottesdienste im April abzusagen. Wieder einmal müssen wir unsere Planungen kurzfristig ändern und natürlich bedauern wir auch den Ausfall gerade der Ostergottesdienste.
Aber nach einer intensiven Abwägung erscheint es uns die gebotene Maßnahme zu sein, um die Gesundheit und Sicherheit der Gottesdienstbesuchenden am Besten zu gewähren. Dass analoge Gottesdienste nicht verboten sind, wissen wir wohl. Wir vertrauen auch unserem Hygieniekonzept, das uns bisher sicher durch die Pandemie gebracht hat. Aber die stark erhöhte Ansteckungsrate der englischen Mutante und die trotz der bisherigen Maßnahmen steigenden Zahlen haben uns zur Schließung veranlasst. Am 22. April wird der Kirchenvorstand die Lage erneut analysieren und dann entscheiden, wie es im Mai weitergehen kann. Wir bitten um und hoffen auf Ihr Verständnis. Sie finden auf dieser Seite aber auch unsere digitalen Osterangebote.